"Große Nase, dicker Bauch"

Porträtkarikaturen von 1700 bis heute

26. Mai bis 12. August 2018

Ob in politischen Karikaturen oder gesellschaftlichen Satiren: Das überzeichnete, verzerrte Porträt ist ein zentrales Stilmittel seit Erfindung der Karikatur am Ausgang des
16. Jahrhunderts. Die Porträtkarikatur erlaubt eine treffende Charakterisierung mit wenigen Strichen, sie kann sowohl humorvoller Spott, Entlarvung als auch Bloßstellung sein. Kaum einer, der im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht, wird verschont, sei es einst Napoleon oder heute Donald Trump, seien es Wissenschaftler wie Albert Einstein oder Fußballtrainer wie Jupp Derwall. In der Ausstellung „Große Nase, dicker Bauch: Porträtkarikaturen von 1700 bis heute“ demonstrieren 116 Werke die Vielfalt des satirischen Bildnisses in seiner historischen Entwicklung und seinen unterschiedlichen nationalen Ausprägungen.


Infos auf www.karikatur-museum.de !


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang