23.11. bis 17.02.2019

Bernd Pfarr

Die wilde Schönheit der Auslegeware

Bernd Pfarr (1958–2004) gehört zu den bedeutendsten deutschen Bilderzählern. Wie kein Zweiter beherrschte er die gesamte Klaviatur der komischen Kunst vom klassischen Cartoon bis zum gemalten Bildwitz. Am 11. November 2018 wäre Bernd Pfarr 60 Jahre alt geworden. Die Geburtstagsausstellung im Museum Wilhelm Busch unternimmt mit rund 100 Werken sowie Blechautos aus seiner Sammlung einen Streifzug durch Bernd Pfarrs vielseitiges Schaffen, von den bekanntesten Figuren Sondermann und Dulle über die wegweisenden Cartoons für das ZEITmagazin bis hin zu weniger bekannten – jedoch nicht minder meisterhaften – Arbeiten. 


Alles Liebe?!

Von Lust, Lastern und Leidenschaft 

Liebe ist kompliziert, das wusste bereits Konfuzius. So wird ihm das Zitat zugeschrieben, dass Liebe das Gewürz des Lebens sei, das dieses sowohl versüßen als auch versalzen könne. Die Wissenschaft bestätigt, dass jeder Mensch durchschnittlich drei gescheiterte Beziehungen bis zu seinem 30. Lebensjahr verkraften muss, wochen- bis monatelangen Liebeskummer inklusive. 

Kein Wunder, dass sich nahezu jeder Künstler auch dem Thema Liebe anzunähern versucht. Das allerdings meistens mit einem ganz eigenen Blick auf die hoch emotionalen Seiten unseres Lebens. 130 Arbeiten von Wilhelm Busch bis zu Marie Marcks zeigt die Sammlungsausstellung »Alles Liebe?! Von Lust, Lastern und Leidenschaft« im Museum Wilhelm Busch: Eine vergnügliche Reise durch die ganz eigene Komik von Paarbeziehungen.


Weitere Informationen auf www.karikatur-museum.de !


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang