Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

Finissage und Diskussion am 3. November

„Museumsreif?!“ – unter diesem Motto steht die aktuelle Ausstellung des bndesweiten Verbandes Cartoonlobby im Kulturforums Stadt Berlin der Sozialdemokratie mit Klassikern der Berliner Karikatur. Zu sehen sind rund 50 beispielhafte Arbeiten von prominenten Künstlerinnen und Künstlern. Sie sollen Lust auf mehr machen: auf ein eigenes Cartoonmuseum in der Hauptstadt.

Dritter Teil der Trilogie "Glaube-Liebe-Hoffnung" letztmalig am 31. Oktober

Am Reformationstag besteht die allerletzte Chance von 13-17 Uhr im Cartoonmuseum Brandenburg die Ausstellung mit Karikaturen und Cartoons von 50 Zeichner*innen der Cartoonlobby aus Anlass des Reformationsjubiläums zu besichtigen.

 

CARTOON-LESUNG FÜR DENIZ YÜCEL UND ALLE INHAFTIERTEN JOURNALISTINNEN UND JOURNALISTEN IN DER TÜRKEI

Was Deniz Yücel in der Türkei vorgeworfen wird, ist ein Witz. Doch, wirklich. Ein Witz, den Deniz in einem Artikel für die WELT zitiert hatte, wurde vom Istanbuler Haftrichter als „Beweismittel für einen dringenden Tatverdacht“ angeführt.

Uns in Deutschland bleiben im Moment nur 2 Dinge: 1. Weiter öffentliche Aufmerksamkeit für Deniz und alle in der Türkei inhaftierten Journalistinnen und Journalisten zu schaffen. Und 2.: Auf keinen Fall aufhören, Witze zu machen.

Am 21. Oktober um 18 Uhr werden wir beides tun.

TITANIC und Charlie Hebdo und das Caricatura Museum Frankfurt präsentieren:


Das endgültige völkerverständigende Satire-Massaker

© Tom Hintner

Wichtige Signiertermine für Cartoonfans  im Überblick

Die Cartoonlobby e.V. wurde am 27. September 2017 auf einer Mitgliederversammlung in den "Deutschen Kunstrat" aufgenommen. Dieser ist Mitglied (Sektion) im DEUTSCHEN KULTURRAT. Wichtige Aktionen stehen auch gleich auf der Tagesordnung ...

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang