2. März -30. Juni 2019

Zum Saisonstart präsentiert das Cartoonmuseum Brandenburg eine neue Ausstellung mit dem Berliner Cartoonisten Peter Thulke. Ein wahres Feuerwerk voller hintergründigem Humor, grotesken Familiendramen und skurrilen Einfällen präsentiert die Schau „Thulkes Welt“.
Mit rund 160 Originalzeichnungen zeigt das Museum einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Künstlers, der u.a. auch viel für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ zeichnet.

1951 in Wismar geboren, suchte Peter Thulke 1980 sein Exil in der Anonymität der Großstadt Berlin - anfangs im Osten und später im Kreuzberger Westen, wo er bis heute lebt und arbeitet.
Er zeichnet für die Kinderzeitschrift „BUMMI“ und die „Berliner Zeitung“. Der Durchbruch gelang ihm mit Cartoons im Berliner Stadtmagazin „Zitty“. Die Arbeit für Satirezeitschriften wie „Eulenspiegel“ und den Schweizer „Nebelspalter“ sowie „Medical Tribune“ und „Psychologie heute“ ließen ihn zu einem bekannten, beliebten und preisgekrönten Klassiker des Cartoons werden.


Cartoon von Peter ThulkeCartoon von Peter Thulke Cartoon von Peter ThulkeCartoon von Peter ThulkeCartoon von Peter ThulkeCartoon von Peter ThulkeCartoon von Peter Thulke Cartoon von Peter Thulke Cartoon von Peter Thulke Cartoon von Peter Thulke Cartoon von Peter Thulke



 

SPONSOR DES VERBANDES

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Archiv - Ausstellungen

2011 - 2021