CartoonJournal

Meldungen | News zu allen Themen ...

CartoonJournal das einzige redaktionelle InternetPortal im deutschsprachigen Raum mit Nachrichten rund um Karikatur, Cartoon, Komische Kunst, Humor und Satire ... Termine, Neuheiten, Online-Presseschau,  Ausstellungen, Institutionen, Wettbewerbe, Tipps u.v.m.


Ausstellung im Großen Waisenhaus zu Potsdam

Jörg Räder war ein Bewunderer der Künste und ganz besonders der Karikatur und er tat alles, um diese auch im Rahmen seiner Arbeit in der „Gemeinsamen Landesplanung von Berlin-Brandenburg“ mit in seine Tätigkeit einzubeziehen und z.B. in Ausstellungen zu präsentieren. Das Große Waisenhaus zu Potsdam mit seinem imposanten Treppenhaus, in dem seine Arbeitsstätte lag, reizte ihn dort die Wände mit populärer Kunst zu zieren und dies als außergewöhnliche Form der Öffentlichkeitsarbeit den Verantwortlichen im Ministerium zu unterbreiten.

Der bundesweite Berufsverband der Protagonist*innen gezeichneter Formen von Humor und Satire öffnet Schritt für Schritt neue Türen und Perspektiven für eine bessere Akzeptanz und Wahrnehmung des Berufsbildes „Karikaturist“ in Kulturpolitik und Gesellschaft der Bundesrepublik.

Meininger Museen: Deutsche Geschichte in Karikaturform

n-tv NACHRICHTEN

Mai können Interessierte selbsterlebte Anekdoten und Geschichten aus der DDR- und Wendezeit einsenden, die ihnen eine Karikatur wert wären.


 

Hilden : Burkhard Fritsche gewinnt „Hilden Cartoon Biennale“

RP ONLINE

Hilden (RP) Mit seinem Bild „Auf ins Konklave“ hat Burkhard Fritsche alias BURKH den ersten Preis der „Hilden Cartoon Biennale“ gewonnen.


 

Jan Böhmermann scheitert mit Klage gegen Merkel: Analyse

SPIEGEL ONLINE

"Es gibt Kunstfreiheit - Satire und Kunst und Spaß - das ist erlaubt. Und es gibt das andere", hatte Böhmermann in seiner Show gesagt. Das andere …


 

Pressemitteilung des Deutschen Kulturrates

Offener Brief: Finger weg von der Kunstfreiheit - stoppt die Kriminalisierung politischer Kunst!

Wir rufen die Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft dazu auf, lautstark zu protestieren, wenn unsere Grundrechte angegriffen oder sogar ausgehebelt werden. 

Berlin, den 11.04.2019. Shermin Langhoff, Intendantin des Maxim Gorki Theaters in Berlin, hat den Offenen Brief "Finger weg von der Kunstfreiheit - stoppt die Kriminalisierung politischer Kunst!" initiiert, dem sich der Deutsche Kulturrat anschließt und zur Mitzeichnung auffordert.

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang