Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

Die Cartoonlobby fordert schon lange ein Forum der kritischen und komischen Künste in Berlin

Kaum eine Nachricht dürfte den Wert und die Bedeutung der Karikatur deutlicher gemacht haben als die, dass die New York Times den Abdruck der politischen Karikatur ab 1.7.19 in den internationalen Ausgaben einstellt.

Kühl, trocken und dennoch heiter! So könnte das Pfingstwochenende für kulturinteressierte Freunde von Humor und Satire werden.

Ein Besuch des einzigen Museums für Komische Künste in der Hauptstadtregion gäbe dafür den besten Anlass. Also warum nicht einen Ausflug ins Brandenburgische Luckau nahe dem Spreewald wagen und dies mit einem Abstecher ins dortige Cartoonmuseum verbinden. Nur noch wenige Wochenenden kann man dort in die schräge Zeichner-Welt des Berliner Cartoonisten Peter Thulke eintauchen und sich nach Herzenslust amüsieren.

Cartoon von Peter Thulke

Cartoon-Star Peter Butschkow kommt nach Luckau ins Cartoonmuseum

Anlass ist die Eröffnung seiner Jubiläumsschau „Wollta. Hatta. Issa. - Peter Butschkow“ - Cartoons 1962 bis 2019, die am 6. Juli um 14 Uhr im Cartoonmuseum startet.

Erich Rauschenbach (rechts im Bild) zur Eröffnung seiner Personalausstellung im Cartoonmuseum Brandenburg 2014 - Foto: Birgit Keilbach

Der Zeichner und Maler Erich Rauschenbach zählt zu den erfolgreichsten Cartoonisten Deutschlands. Heute kann der Cartoonlobbyist seinen 75. Geburtstag feiern. Mit über 60 veröffentlichten Cartoonbüchern in hohen Auflagen dürfte er den meisten kein Unbekannter mehr sein. Allein sein Bestseller „Vollkommen fix und vierzig“ erreichte Verkaufszahlen von über 800 000 Exemplaren. Die Zeichnungen des gebürtigen Sachsen, Wahl-Westberliners und jetzigen Berliners haben inzwischen Generationen begleitet.

Bereits zum zehnten Mal treffen sich 2019 professionelle Cartoonisten aus ganz Deutschland auf Baltrum zum „Inselwitz“ und verdienen sich goldene Nasen. Nur fünf Tage haben sie Zeit, zu einem jährlich wechselnden Motto Witze zu Papier zu bringen. Am Ende gibt es eine öffentliche Cartoonlesung auf der Bühne und die Vernissage-Party mit den Künstlern.

Auswahl von Arbeiten der Schau im Cartoonmuseum Brandenburg unterwegs durch das Land Brandenburg

Die Ausstellung „Frauensache?!“ war mit großem Erfolg - auf Initiative der Cartoonlobby e.V. - von März bis Juni 2018 im Cartoonmuseum zu sehen. Beim gemeinsamen Besuch der Landesgleichstellungsbeauftragten Frau Monika von der Lippe und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Dahme- Spreewald Frau Elke Voigt entstand die Idee Teile der in Luckau gezeigten Sonderausstellung als mobile Variante einem noch breiteren Publikum im Land Brandenburg zugänglich zu machen.

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang