Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner, bundesweiter Initiativen und wichtiger Institutionen. 


 

Umfassende Informationen rund um das Thema Mindesthonorare jetzt auf der Webseite des Deutschen Kulturrates

 

Berlin, den 12.06.2024. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Kulturrates im September 2023 hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Kulturstaatsministerin Claudia Roth angekündigt, dass eine Förderung von Kulturprojekten durch den Bund künftig an die Zahlung von Mindesthonoraren für Künstlerinnen und Künstler gebunden sein soll. Jetzt ist es so weit: Projekte oder Institutionen, die zu mindestens 50 Prozent durch die BKM gefördert werden, müssen ab dem 1. Juli 2024 Honoraruntergrenzen einhalten.


 

NUR NOCH bis zum 30. Juni möglich!

Sowohl Urheber*innen als auch Verlage, die Mitglied der VG Bild-Kunst sind, haben die Möglichkeit, Ihre Meldung online über das Online-Meldeportal zu übertragen. Dies sollte dann wenn möglich, auch auf diesem Wege und nicht erst "auf den letzten Drücker" geschehen.

 *
 
Der Karikaturist und Autor mehrerer Kinderbücher, sowie erfolgreicher Theaterstücke für Kinder und Jugendliche ist gestern - am 27. Mai 2024 - im Alter von 85 Jahren in Berlin verstorben.

Der bundesweite Verband Cartoonlobby e.V. trauert um eines seiner Gründungsmitglieder, einen kritischen politischen Zeichner und engagierten lieben Kollegen.


Bunt – vielfältig – politisch – unterhaltsam

30. Mai bis 2. Juni 2024

 

Pressemitteilung zum Programm

Alle zwei Jahre findet der Internationale Comic-Salon Erlangen statt, das größte Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum und eines der wichtigsten in Europa. Vier Tage lang dreht sich im Zentrum der mittelfränkischen Universitätsstadt alles um die Neunte Kunst. Im und rund um den Erlanger Schlossgarten befinden sich Messezelte, Ausstellungen, Räume für Lesungen, Vorträge und Gespräche, Workshops und Präsentationen. Ein Festival- Schwerpunkt beschäftigt sich in diesem Jahr erstmals dem Phänomen des „Urban Sketching“, mit „Kinder lieben Comics“ ist den jungen Leser*innen ein eigenes Festival im Festival gewidmet, mit dem renommierten Max und Moritz-Preis werden die besten Neuerscheinungen der letzten zwei Jahre ausgezeichnet. Auf Schritt und Tritt begegnet man bekannten Künstler*innen, über 500 haben sich in diesem Jahr bereits angemeldet. Unterstützt wird der Internationale Comic-Salon Erlangen zum fünften Mal durch seinen Titelsponsor, die DATEV eG aus Nürnberg. Über 25.000 Besucher*innen werden vom veranstaltenden Kulturamt der Stadt Erlangen erwartet.


Pressemitteilung

Deutscher Kulturrat fordert, noch in dieser Legislaturperiode das Staatsziel Kultur ins Grundgesetz aufzunehmen

 © Cartoon von FEICKE

Berlin, den 22.05.2024. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, appelliert an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags jetzt zum 75-jährigen Jubiläum des Grundgesetzes, das Staatsziel Kultur im Grundgesetz zu verankern.

CARTOONS WERBEN FÜR DIE CARTOONLOBBY!

Kooperation mit dem "berliner fenster": auf den Anzeigemonitoren der U-Bahnen in Berlin laufen ab 15. April abwechselnd Cartoons von Lexatoons , Lo Graf von Blickensdorf, Helmut Jacek, Matthias Kiefel, Hans Koppelredder und Freimut Woessner.


Foto (C) CMF Mika Schiffer 

Caricatura Museum für Komische Kunst:Foto © CMF Mika Schiffer

Pressemitteilung des Museums 

Neuer Leiter Martin Sonntag stellt seine Pläne zur Zukunft des Museums als Gedächtnis, Motor und Ort der Komischen Kunst vor. 

Nachlese aus unserem Postfach ...

Frankfurt, 8.4.2024. Gleich zu Beginn der Amtszeit als neuer Leiter des Caricatura Museums Frankfurt hieß es für Martin Sonntag kräftig anpacken: Die bis zum 12. Mai 2024 verlängerte Loriot-Ausstellung stellt nach wie vor mit aktuell mehr als 100.000 Besucher:innen das Team vor große Herausforderungen. Pläne für die Zeit nach der Ausstellung werdengeschmiedet; die vielen Gedanken und Ideen, die Martin Sonntag im Gepäck hat, besprochen, geprüft und sortiert. Und dann der plötzliche Tod des Gründers und Vorgängers Achim Frenz, der das gesamte Team tief getroffen hat. 



Dortmunds Comic- und Cartoon-Szene bekommt ein weiteres Highlight: 2024 soll erstmals ein Graphic Novel-Preis verliehen werden. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht alle zwei Jahre an kreative und innovative Autor*innen.
Begonnen wird mit einer Autorin. Eine Jury schlägt die Kandidat*innen vor ebenso auch Verlage oder Literaturhäuser. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 248 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang