Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

Deutscher Kulturrat äußert sich ausführlich zur Umsetzung der EU-Urheberrechtrichline in deutsche Gesetze

Aus der Pressemitteilung des Deutschen Kulturrats

Berlin, den 12.09.2019. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist erfreut, dass die „EU-Richtlinie über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt“ (DSM-Richtlinie) im Frühjahr dieses Jahres verabschiedet wurden. Jetzt steht die Umsetzung der EU-Richtlinie in deutsches Recht an.

Die Cartoonlobby beteiligt sich am Ausstellungsprojekt ZEITGLEICH-ZEITZEICHEN unter dem Motto "postdigital – von a nach b nach a" in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstler in Heidelberg.

Preisträger des 20. Deutschen Karikaturenpreises stehen fest, Verkündung auf Jubiläumsgala im November

 

Aufgeheizte Stimmung, frostige Atmosphäre oder hitzige Debatten? Die Jury des Deutschen Karikaturenpreises tagte zur gestrigen Wettbewerbssitzung allerdings recht friedlich. Dabei boten die rund 1000 eingereichten Werke der 256 deutschsprachigen Karikaturisten und Cartoonisten ausreichend Diskussionsstoff zur Klima-Debatte. Das Motto des Jubiläumswettbewerbs „Prima Klima“ lud die Zeichner dazu ein, sich sowohl meteorologischen als auch zwischenmenschlichen Wetterlagen zu widmen. Aus den zahlreichen Einsendungen – darunter große Namen der Branche ebenso wie viele Nachwuchskünstler – kürte die Jury schließlich die Preisträger und wählte die sehenswertesten Motive für Ausstellung und Katalog aus.

"Da blüht uns was! - Karikaturen zu Klimawandel und Umweltpolitik" 06.09.– 06.10.2019 | 10.00 – 18.00 UHR

Unter diesem Titel zeigt die Cartoonlobby in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Kirchenkreis Wittstock-Ruppin rund 130 aktuelle Zeichnungen zu Themen wie Klimawandel, Energiewende, Ernährung, Konsumverhalten und Nachhaltigkeit. Das Ausstellungsprojekt ist Teil des kirchlichen Programms zur Landesgartenschau Wittstock 2019.

Cartoonmuseum Brandenburg zeigt die Jubiläumsschau dazu in Luckau

 

Peter Butschkow, geboren am 29. August 1944 in Cottbus, aufgewachsen in Berlin-Tempelhof und Ende der 1970er Jahre ausgewandert - lebt und arbeitet er heute in Nordfriesland. Studium an der Staatlichen Akademie für Grafik- Berlin.

 

Am 23. August 2019 ist der Collagist und Cartoonist Andreas Prüstel gestorben.

Der satirische Künstler hatte zu Lebzeiten viel Spaß am Aberwitz und zu den Bewunderern seines besonderen und eigenen Humors zählten nicht nur Cartoonfans sondern auch viele seiner Zeichnerkolleg*innen. Sein Tod, kurz vor dem 68. Geburtstag, hat viele von ihnen betroffen gemacht. War der Sensenmann auch eines seiner Lieblingsmotive des schwarzen Humors – so hat er bei Andreas Prüstel nicht barmherzig zugeschlagen. Über 4 Monate verbrachte er im Krankenhaus nach einem Schlag- und Herzanfall bis sein geschwächter und kleiner Körper aufgab.

Foto: Lars von Törne

Foto: Lars von Törne

Der Berliner Tagesspiegel brachte in seiner Sonntagsausgabe einen längeren Artikel über die Bemühungen der Cartoonlobby, in der Hauptstadtregion ein eigenes Karikaturmuseum zu errichten.

Der lachende Sonntag auf Burg Stolpen!

Beim Ersten sächsischen Karikaturen-Frühschoppen lassen sich Karikaturistinnen und Karikaturisten endlich mal tief in die Karten schauen. Die Zeichner zeigen böse Bilder, hintersinnigen oder gar abgründigen Witz, entlarvende Dialoge und treffende Zuspitzungen aus Politik, Gesellschaft, Liebe und Leben.

Cartoon von Uwe Krumbiegel

 

CARTOON-FANS AUFGEPASST!

Im Rahmenprogramm von Kicken mit Herz am So. 25.08.2019, ab 13 Uhr im Victoriastadion gibt es exklusive Fußball-Cartoon-Kalender für 2020 von Hamburgs bekanntesten Cartoonisten mit persönlicher Signatur!

Er war ein ruhiger und bescheidener Zeichner, der nicht viel Aufhebens von sich machte. Was er sagen wollte, sagte er durch seine Cartoons. Diese sprechen ihre eigene Sprache mit feiner Ironie, versponnenem Witz, aber auch schwarzem Humor. 
Genauso still und leise ist Lothar Otto nun am 7. August 2019 von uns gegangen. Der kleine und sensible Zeichner ertrug die Last langjähriger Krankheit und Behandlungen nicht mehr. Bis zuletzt hat er gezeichnet  und seinen Humor nicht verloren.

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY-PROJEKTE

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Imagespot

SPONSOR DES VERBANDES

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Newsletter

Sie möchten Cartoonlobby-News erhalten?

Impressum / Datenschutz