Die gemeinnützige „Stiftung Museen für Humor und Satire“ in Trägerschaft der Cartoonlobby ist ein wichtiges Instrument, um ihre Vorhaben für die Hauptstadtregion weiter voran bringen zu können.
Von Anfang an war die Cartoonlobby-Stiftung so ausgerichtet, dass ihre Arbeit aus Zuwendungen, Fördermitteln und Spenden finanziert wird. Interessierte Partner und auch andere Stiftungen können sich an den Projekten beteiligen.

Einen Schwerpunkt bildet derzeit die Suche nach Räumlichkeiten oder Partner-Institutionen für ein zukünftiges großes Forum der Cartoonlobby in Berlin-Brandenburg, welche für 2021 benötigt werden.
Dieses soll ein offenes Haus mit Bibliothek/Mediathek, digitalem Archiv, Sammlung, einem Club der Karikaturisten, Ausstellungen, Veranstaltungen, Workshops, museumspädagogischen Angeboten und einem Treffpunkt zur Freizeitgestaltung sein.

Dieses Vorhaben kann in Kooperation mit anderen schon bestehenden bzw. geplanten Einrichtungen verwirklicht werden - Partner sind gern gesehen !

Seit Ende 2015 ist die Cartoonlobby auf intensiver Suche nach zukünftigen geeigneten Räumlichkeiten und interessierten Partnern für das Vorhaben. Einer Vielzahl unterschiedlichster Gremien der Kulturpolitik wurde seither das Projekt für ein Forum der Komischen Künste vorgestellt und für Unterstützung geworben. Dazu gehörten u.a. der Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin, der Deutsche Kulturrat, das Kulturforum der SPD in Berlin, die zuständigen Senatskanzleien für Kultur in Berlin, der Fachbereich Kultur, Museen der Stadt Potsdam der Museumsverband des Landes Brandenburg und der Arbeitskreis Kunst und Kultur im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Eine weitere Möglichkeit bestünde darin, dass Projekt eines Cartoonmuseums für die Hauptstadtregion in direkter Zusammenarbeit mit einer anderen gemeinnützigen Kulturstiftung zu realisieren und Räumlichkeiten anzumieten.

Auf nunmehr 12 Jahre Erfahrungen gemeinsamer erfolgreicher Projekte mit Ministerien, Museen, Verbänden und Institutionen kann die Cartoonlobby zurückgreifen ... und dies auch international.
Ebenso auf den neunjährigen Betrieb vom eigenen Cartoonmuseum Brandenburg in Luckau mit bereits über 35 ständig wechselnden Sonderausstellungen echter Klassiker der Karikatur und zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft.

 

 

Zum Seitenanfang