Bekannt und beliebt bei Jung und Alt – Manfred Bofinger

 SELBSTPORTRÄT - Karikatur von Manfred Bofinger - 1980er Jahre

Heute – am 5. Oktober 2021 – hätte der ostdeutsche Klassiker der Karikatur Manfred Bofinger seinen 80. Geburtstag feiern können, wäre er nicht bereits 2006 in Berlin verstorben.
Die Cartoonlobby – mit ihrer „Stiftung Museen für Humor und Satire“ – möchte die Erinnerungen an diesen bedeutenden Karikaturisten, Kinderbuchillustrator- sowie Autor und Plakatzeichner wachhalten und sein Kulturerbe für die Nachwelt bewahren.

 "NICHT VERGESSEN! - JETZT IST EINMACHZEIT!" - Karikatur von Manfred Bofinger - Titelzeichnung für den EULENSPIEGEL 1972

Originalgrafische Karikaturen von Manfred Bofinger findet man in großem Umfang auch als Dauerleihgabe in der Sammlung und im Archiv der Stiftung. Ausstellungen aus diesen Beständen erfreuen sich großer Beliebtheit und können auch an anderen musealen Orten gezeigt werden.

Das Werk des Berliner Zeichners sollte auch für ein zukünftiges  „Cartoonmuseum in der Hauptstadtregion“ eine wichtige Rolle spielen und seine Heimat finden. Partner und Orte für dieses Vorhaben werden von der Cartoonlobby auch weiterhin gesucht, nachdem vor fast einem Jahr die Ausstellungstätigkeit beendet werden musste.

 Karikatur von Manfred Bofinger aus dem Buch "Schwarze Ärmel - weiße Westen" 1978 - Eulenspiegel Verlag

Manfred Bofinger war ein satirischer Weltverbesserer der freundlichen und intelligenten Art. Man kannte ihn als unkomplizierten Menschen, der immer sehr offen und neugierig auf andere war. Seinen Karikaturen und Illustrationen strahlen Optimismus aus. „Bofi“, wie ihn jeder nennt glaubte daran, dass die Welt durch Lachen zu verändern sei. Ehrlichkeit verlangte er von sich wie von anderen. Mit einfachen Mitteln auf möglichst viele Menschen einwirken und sie in seinem Sinne mit zum Nachdenken anregen war sein Anliegen. Mit einem Augenzwinkern übte er Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen.

 Karikatur von Manfred Bofinger - 1980er Jahre

Manfred Bofinger gehörte bereits in der DDR zu den bekanntesten und beliebtesten Zeichnern. Er ging auf sein Publikum zu, fand viele Freunde unter Erwachsenen wie Kindern. Für sie war er in unzähligen Veranstaltungen da, für sie schrieb er seine Erinnerungen auf, für sie und mit ihnen zeichnete er.

Karikatur von Manfred Bofinger - 1990

 Karikatur von Manfred Bofinger - ca. 2000


Zum 70. Geburtstag von Bofi zeigte das Cartoonmuseum, gleich im ersten Jahr des Bestehens am damaligen Standort Luckau, eine Jubiläumsschau zum Lebenswerk des Künstlers.
Mehr zu der Ausstellung findet man im Archiv ... „Von Kindern, Zwergen und ... anderen Größen" Manfred Bofinger (1941 - 2006)


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY-PROJEKTE

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Imagespot

SPONSOR DES VERBANDES

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Newsletter

Sie möchten Cartoonlobby-News erhalten?

Impressum / Datenschutz