Obskure Skulptur von Kriki - (Foto Ingrid Geske)

 Ausstellung suspekter Objekte und Cartoons von KRIKI

 10.10.- 22. Oktober 2021

Obskure Skulpturen

Die vierte Welle der Pandemie hat neues Strandgut angespült, das von Strandläufer Kriki aufgesammelt und wieder neu zusammengeklebt wurde. Aus den gefundenen Findlingen wurden so Obskure Skulpturen, die in der Galerie Vierraumladen zu besichtigen sind. Die Ausstellung ist als 2-wöchiger Strandurlaub konzipiert, die interessierte Klientel wird betreut von Kollektor und Kurator Kriki . Die obskure Zweiwochenschau beginnt am Samstag, den 9. 10. und dauert bis zum 22. Oktober.

Die Besucher gelten als lebendige Skulpturen und tragen magische Masken, tätowierte Impfcodes werden akzeptiert.

"Der Bauhausmeister" -  Obskure Skulptur von Kriki - (Foto Ingrid Geske)

Die Galerie Vierraumladen findest Du in der Cranachstr. 46 in 12157 Berlin S-Bahn Friedenau, U-Bahn Friedrich-Wilhelm-Platz, Öffnungszeiten alle Tage von 14-19h. Oder nach Vereinbarung Tel. +49 30 8554291.

Möhr zum Skulpteur: Kriki klebt und collagiert für die TAZ, den Eulenspiegel , mare und Den kleinen Strandräuber.

Seine beliebtesten Bücher: Durchs wilde Kopistan, Das Collagenbuch, Im Reich der Schnitte, und Der Strand ruft.

"Pool" - Obskure Skulptur von Kriki - (Foto Ingrid Geske)

Enthüllung am 9.10. ab 16 Uhr - www.vierraumladen.de 

 


 

Logo - www.cartoon-journal.de - Portal seit 2002!

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Zum Seitenanfang