10.05. – 28.06.2015

Rudi Hurzlmeier "Meisterwerke der Goldigen Periode"

Plakat: Goldige Periode von Rudi Hurzlmeier

Rudi Hurzlmeier gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Komischen Kunst. Er studierte autodidaktisch komische Zeichnerei, Malerei und Bildhauerei. Es entstanden zahlreiche Cartoons, Karikaturen und Comicstrips, u.a. für Eulenspiegel, Bunte, KOWALSKI, PARDON, Nebelspalter, Penthouse, P.M. Magazin, Gong, HÖRZU, FAZ und TV-Anstalten; seit 1985 ist er ständiger Mitarbeiter des Satire-Magazins TITANIC. Als Illustrator arbeitete Hurzlmeier mit Wiglaf Droste, Thomas Gsella, Harry Rowohlt, Peter Hacks, Truman Capote und vielen anderen zusammen.

Seine Arbeiten changieren zwischen der formal bewusst beschränkten „caricature brut“ in kleinsten Ausmaßen, klassischem Cartoon mit sehr speziellem Witz sowie großformatigen Gemälden in opulentem, barock-surrealem Stil voller exquisiter Nuancen, für die ihn die Kunstkritik überaus lobt. Hurzlmeier steht für Überraschungen, für ungewohntes Denken jenseits aller Konventionen, für schrägen, klugen Humor, für Sinnenlust und Philosophie – absurd, bizarr zuweilen, aber immer auch zugänglich und außerordentlich spaßig….

Seit Beginn der neunziger Jahre trat er zunehmend als von der Kunstkritik hochgelobter Maler (auch unter den Pseudonymen „Ru di Hu“ und „HU“) in Erscheinung. Seine Werke wurden international in weit über 100 Einzel-Ausstellungen gezeigt; rund 40 Bücher erschienen über und mit ihm. In jüngerer Zeit ist er auch als Dozent und Kunstvermittler tätig; so gehört er zu den treibenden Kräften für die Schaffung einer „Komischen Pinakothek“ in München.

2015 erhält Rudi Hurzlmeier den Satire-Preis Göttinger ELCH für sein Lebenswerk.

Eintritt 4,- / 2,- €


Veranstalter: Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen

Logo - www.cartoon-journal.de - Portal seit 2002!

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Zum Seitenanfang