„Hol 2 – Cartoons über uns und den Wahnsinn der Welt“

Ausstellung noch bis 15. Januar in Trier

PM des Veranstalters

Wer auch in trüben Zeiten den Zustand der Welt aus einem humorvollen Blickwinkel sehen möchte, ist in der Ausstellung „Hol 2 – Cartoons über uns und den Wahnsinn der Welt“ von Ruth Hebler im Foyer des Palais Walderdorff genau richtig. Sie kann bis 15. Januar zu den gewohnten Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Bildungs- und Medienzentrum im Palais Walderdorff besucht werden. 


Ruth Hebler wurde 1973 in Trier geboren und ist in Wittlich aufgewachsen. In ihren Cartoons behandelt sie ein breites Spektrum an gesellschaftspolitischen und zwischenmenschlichen Themen sowie dem Klimawandel. Aber auch die Besonderheiten ihrer Heimat sind immer wieder in ihren Zeichnungen zu sehen, zum Beispiel in ihrem Eifel-Cartoon-Kalender 2023. Ihre Arbeiten erschienen zum Beispiel in Zeitschriften wie dem „Stern“, „Eulenspiegel“, vielen Cartoonbüchern, Kalendern und Ausstellungen. Sie ist Hauszeichnerin der Zeitschriften „Sozial Extra“ und „Endlich Eifel“ und darüber hinaus im Cartoonisten-Team des Humanistischen Pressedienstes. Hebler wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2021 mit dem zweiten Platz beim Deutschen Cartoonpreis.

Ausgestellt werden im Palais Walderdorff bei freiem Eintritt neben „regionalen“ Cartoons über Trier und die Eifel auch welche zu aktuellen (klima-)politischen, sozialen und zwischenmenschlichen Themen. Der Titel „Hol 2“ ergibt sich aus der liebevollen moselfränkischen Besonderheit, statt dem Wort nehmen fast immer holen zu verwenden. Der Untertitel „Cartoons über uns und den Wahnsinn der Welt“ beschreibt einerseits die regionale Verbundenheit der Künstlerin, aber auch den wachen Blick auf das, was in der Welt passiert. Die in Trier ausgestellten Cartoons sind handsignierte, gerahmte Drucke.

Als Begleitprogramm bietet Ruth Hebler am Freitag, 2. Dezember, und Samstag, 14. Januar, Künstlerinnenführungen sowie am Samstag, 3. Dezember, einen Cartoonworkshop an. Plätze können online (www.vhs-trier) gebucht werden. Die Ausstellung wird ermöglicht durch das Kulturdezernat der Stadt Trier, das Kulturamt der Stadt Wittlich, die Trierer Volkshochschule, die Kulturstiftung der Sparkasse Trier und die Caricatura-Galerie für Komische Kunst in Kassel. Weitere Informationen: www.ruthhebler.de  .

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 559 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang