2023 wäre Vicco von Bülow 100 Jahre alt geworden, aber wussten Sie auch, dass der als Loriot bekannte Künstler hier in Brandenburg an der Havel geboren wurde? Als Kleinkind verließ er mit seinen Eltern die Stadt, um erst Jahrzehnte später, als anerkannter Humorist seine Geburtsstadt wieder zu entdecken und sich ihr bis zu seinem Tod eng verbunden zu fühlen. 2009 wurde er Ehrenbürger der Stadt. Zur Erinnerung an ihn und an ein ganz besonderes Kapitel seines Lebens entsteht derzeit eine Sonderausstellung mit dem Titel „Heile Welt“.


Hierbei wird in enger Zusammenarbeit mit der Familie von Bülow die im Dom zu Brandenburg 1985 gezeigte Schau seiner Werke rekonstruiert, die durch den Wagemut und engagierte Vorbereitung der damaligen Leiterin des Dommuseums Gerda Arndt und vieler anderer Menschen aus Stadt und Kirche „unter dem Radar“ der Staatsmacht vorbereitet und realisiert wurde. In der Sonderausstellung wird auch diese Geschichte der Grenzunterlaufung in einem geteilten Deutschland erzählt, Vicco von Bülows erneutes Kennenlernen von Stadt und Region in den Tagen rund um die Eröffnung 1985 und die sich daraus entwickelnde Freundschaft zu Menschen und Stadt, die bis zu seinem Tod andauerte.


Die Ausstellung wird am Sonntag, 12.11.2023 um 13 Uhr im Stadtmuseum im Frey-Haus eröffnet und bis zum 31.05.2024 zu sehen sein.


 

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 225 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang