Cartoons - Andreas Prüstel

07.10.2015 bis 24.11.2015

Am Mittwoch, dem 7. Oktober, um 19 Uhr eröffnet die  KLEIN-ST-E  GALERIE  ARNEBURG  ihre nächste, die 218. Kunstausstellung. Autor und Gast des Abends ist der Cartoonist Andreas Prüstel aus Berlin, der bereits im Mai 2oo5  hier ausstellte.

Unsere Zeit ist u.a. geprägt von der gewaltigen Flüchtlings-Problematik , unser normaler Tagesablauf wird plötzlich konfrontiert mit dem eigentlich unvorstellbaren Elend anderer Menschen, die ebenso wenig dafür können wie

wir für unsere relative Sicherheit.

 

In Berlin z. B. sieht das schon ganz anders aus, dort haben die „outlaws“  sogar eine eigene Zeitung, den „straßenfeger“. Ihm stellt seit 1996 Andreas Prüstel einen Cartoon zur Verfügung, nahezu honorarfrei  -  das nicht, weil er´s „dicke“

hätte, sondern weil  „das wohlfeile Verhalten gegenüber der Gesellschaft mich anödet“.

Prüstel, 1951 in Leipzig geboren, war alles mögliche : faul in der Schule, leiden- schaftlicher Zeichner von Kindheit an, Bauarbeiter, Heizer, Gleisbauer, Bote, technischer Zeichner, Ausstellungsgestalter, seit 1988 Mitglied im Verband

Bildender Künstler, was man als „newcomer“ nicht so ohne weiteres wird !

Seinen Stil zu finden dauerte und verlangte intensive Arbeit, jetzt ist er „wer“, aber  -  wer druckt schon Cartoons gegen die Fülle menschlicher Unsinnigkeiten und gesellschaftlicher Ungerechtigkeiten ? Cartoons sind bildnerischer Journalismus, Denkanstoß, oftmals nicht schön, auch und gerade heute unver-

zichtbar !

Die Ausstellung läuft bis zum 24. November und ist täglich (außer montags) von 11.3o bis 21 Uhr zu sehen.


Weitere Infos hier!


 

Logo - www.cartoon-journal.de - Portal seit 2002!

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Zum Seitenanfang