Laut, bunt und böse - Buch und Grafik von Ottfried Zielke.

19. Mai - 21. August 2016

Ottfried Zielke, 1936 in Berlin geboren, zeigt in seiner Bildsprache und seinem Umgang mit dem Handschriftlichen einen unverkennbar eigenen Stil. Provokation, Witz und Ironie charakterisieren seine großformatigen Unikatbücher. In seinen Büchern thematisiert er Konsumfetischismus, Amerikanisierung und die Bedrohung durch Rechtsradikalismus. Durch seine Arbeit als Karikaturist bringt er Schärfe und oft auch eine erfrischende Portion Bosheit mit in seine Bücher.

Seine Arbeiten sind in renommierten Sammlungen des In- und Auslandes vertreten. Ein Großteil seines cartoonistischen Werkes ist in der Sammlung der "Stiftung Museen für Humor und Satire" vertreten, die im Cartoonmuseum Brandenburg verwahrt wird.

Aus Anlass seines 80. Geburtstages widmet ihm das Klingspor Museum die Sommerausstellung und zeigt Unikatbücher und Schriftbilder aus eigenen Beständen. Das korrespondiert damit, dass das Klingspor Museum zu den ersten und bestbestückten Sammlungen in Bezug auf dieses Werk Zielkes gehört. Namentlich Christian Scheffler beobachtete das Schaffen des Künstlers von Beginn an und etablierte es im Offenbacher Museum für Buch- und Schriftkunst.


Alle Informationen zur Ausstellung gibt es auf der Homepage des Museums !


 

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY-PROJEKTE

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Imagespot

SPONSOR DES VERBANDES

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Zum Seitenanfang