Satirische Bilder von Gerhard Glück

24. Juli bis 20. September 2018

 Cartoon von Gerhard Glück

Ausstellung in der Rathaus Galerie Hoppegarten bei Berlin

GERHARD GLÜCK

1944 geboren in Bad Vilbel, aufgewachsen in Frankfurt am Main | 1966 – 1970 Werbegrafikstudium an der Werkkunstschule Kassel, danach Studium der Kunsterziehung an der Kunsthochschule Kassel | ab 1972 erste »Gehversuche« als Cartoonist in der Hessischen Allgemeinen, von 1973 bis 1990 Zeichnungen für die Süddeutsche Zeitung, Titelbilder und Illustrationen für das Magazin der Süddeutschen Zeitung, das manager magazin u.a. | seit 1991 ist Gerhard Glück ständiger Mitarbeiter von NZZ Folio, der Zeitschrift Neuen Zürcher Zeitung, und des Satiremagazins Eulenspiegel. Gelegentlich entdeckt man ihn auch in der der Wochenzeitung Die Zeit und im Magazin Cicero, für die er Titel- und Textillustrationen
gestaltet | seine Cartoon-Bücher erscheinen im Lappan Verlag, der auch seine Bilderbücher und die von ihm illustrierten Geschenkbuchausgaben der Gedichte von Kurt Tucholsky, Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern verlegt | er illustriert Buchcover und Texte für dtv und andere Verlage | Arbeiten von Gerhard Glück, der als einer der wichtigsten Vertreter der Komischen Kunst gilt, wurden vielfach ausgezeichnet, so mit dem Deutschen Karikaturenpreis (2000, 2005) und mit dem Göttinger Elch für sein Lebenswerk (2017) | er ist verheiratet, hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder und lebt am Stadtrand von Kassel

Vernissage am 24. Juli um 17 Uhr
Infos unter www.rathaus-galerie-hoppegarten.de

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang