Einsendeschluss ist der 5. November 2020

Heinz Jankofsky (1935-2002) war lange Zeit „Hauszeichner“ der SUPERillu und ist in Ostdeutschland vielen Menschen noch immer ein Begriff. Von seiner Witwe Waltraud Jankofsky hat die Zeitschrift einige Originale bekommen, mit denen sie – außer den Preisgeldern in Höhe von 1000, 500 und 250 Euro – die drei Erstplatzierten auszeichnet. Außerdem ist eine Ausstellung mit vielen weiteren eingesandten Wettbewerbsbeiträgen geplant.

Das Motto zum Auftakt lautet: „Das Jahr 2020“. Denn wir finden, dass das aktuell Jahr in vieler Hinsicht bemerkenswert ist. Corona hat unser Leben auf den Kopf gestellt: Lockdown, Maskenpflicht, Homeoffice – unzählige Bereiche des Alltags sind betroffen. Viel Zunder für zeichnende Zeitgenossen!

Zeichnerinnen und Zeichner schicken ihre Karikaturen zum Thema „2020“ per Post an SUPERillu Verlag, Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin, Kennwort "Jankofsky" ... oder über die E-Mails an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die drei Erstplatzierten erhalten 1 000, 500 und 250 Euro sowie je ein Jankofsky-Original. Die Veranstalter behalten sich vor, ausgewählte Zeichnungen abzudrucken. Mit der Teilnahme erklären die Beteiligten ihr Einverständnis mit einer Veröffentlichung.


 

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 155 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang