Die Sieger stehen fest – verraten werden sie zur Preisverleihung am 15. November im Dresdner Schauspielhaus

 

Am Dienstag traf sich die Jury zum Deutschen Karikaturenpreis in Dresden, um über die Sieger zum diesjährigen Wettbewerb zu entscheiden. 

Unter dem Motto „Wir sind ein Witz!“ waren die Künstler in diesem Jahr aufgefordert, die Deutschen nach 25 Jahren deutscher Einheit pointiert unter die Lupe zu nehmen. Das Thema wurde von den Teilnehmern mit einem ordentlichen Seitenblick auf die aktuellen deutschen Entwicklungen in Szene gesetzt.

Die Jury hatte kein leichtes Unterfangen: Ihr gehörten in diesem Jahr neben Andreas Platthaus (FAZ), Achim Frenz (Caricatura Frankfurt) und Olaf Kische (MDR Sachsen) die Vorjahrespreisträger Rudi Hurzlmeier, Hauck&Bauer  und Schilling&Blum sowie Tom Pauls, (Schauspieler, Dresden), Anette Gehrig (Cartoonmuseum, Basel), Gottfried Gusenbauer (Karikaturmuseum Krems), Dieter Schwalm (Lapan Verlag), Georg Behrend (SPAM Spiegel online) und Adalbert Siniawski (Deutschlandradio) an. Für die ausrichtende Sächsische Zeitung war Autor Dr. Peter Ufer in der Jury vertreten. Um die Wahl der Preisträger so gerecht und nachvollziehbar wie möglich zu gestalten, wurden neben dem subjektiven Urteil auch formale Kriterien wie Themennähe und zeichnerische Qualität in die Bewertung einbezogen und die Preisträger in einem mehrstufigen Abstimmungsverfahren bestimmt.

218 Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich mit insgesamt 976 Arbeiten beteiligt. Darunter sind so etablierte Größen der Zunft wie BECK, Til Mette, POLO, Marunde, Stuttmann oder Tetsche, aber auch erfreulich viele Nachwuchskünstler, die sich erstmals am Wettbewerb beteiligen.

Das Ergebnis der Jurywahl bleibt allerdings bis zum 15. November ein gut gehütetes Geheimnis. Erst dann werden die drei Bestplatzierten im Rahmen einer feierlichen Matinee im Dresdner Schauspielhaus mit den Geflügelten Bleistiften in Gold, Silber und Bronze und Preisgeldern von insgesamt 11.000 Euro geehrt. Vom 16. November 2015 bis zum 30. Januar 2016 können dann alle Karikaturenfreunde in einer Ausstellung zum Wettbewerb im Haus der Presse in Dresden das Juryurteil überprüfen und einen Katalog mit ausgewählten Arbeiten und Künstlerporträts erwerben.

Der Deutsche Karikaturenpreis wurde im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung ins Leben gerufen und hat sich schnell zu einer der bedeutendsten Auszeichnungen für Karikaturisten im deutschsprachigen Raum entwickelt. 

Weitere Informationen unter www.deutscherkarikaturenpreis.de

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 860 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang