Ausstellungen

Temporäre Ausstellungen mit Cartoon, Karikatur und Komischer Kunst in unterschiedlichen Einrichtungen - Pressemitteilungen und Presseschau


 

04.03.2017- 25.03.2017 

eine Kooperation von Schwarzenberg e.V. / Galerie neurotitan und dem Goethe Institut Israel sowie dem Comic Museum in Holon, der Partnerstadt von Berlin-Mitte

Die Ausstellung RESPEKT - Comics mit Haltung ist die Fortsetzung des erfolgreichen Comicprojekts «Respekt. Internationale Comics», das 2011 von HeeHoos, Künstler und Gründer des Internationalen Comicfestivals «KomMissia», gemeinsam mit dem Goethe-Institut Moskau ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, mithilfe von Comics eine Auseinandersetzung mit aktuellen sozialen Themen wie zum Beispiel Toleranz und Respekt anzuregen.

29. Januar bis 23. April 2017

Comics und Cartoons zwischen Shit happens!, Nichtlustig und Schönen Töchtern

Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis

Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann) bestimmen seit Jahren maßgeblich die Szene des deutschen Comics und Cartoons und zeigen mit ihren Arbeiten deutlich die Übergänge und Grenzen des Mediums auf.

6. November 16 - 12. Februar 17 - Burg zu Hagen

17. September 2016 bis 26. Februar 2017

Cartoonlobby - Ausstellung in Lübbenau

„Harmonietee ist alle“ - Cartoons von Miriam Wurster

16. September bis 14. November 2016

Am 16. September 19 Uhr wird die Herbstausstellung des „Prellbock“ in Lunzenau im Beisein der Bremerin Miriam Wurster eröffnet und die kleine Galerie zeigt dann bis zum 14.11.2016 eine Auswahl von Arbeiten der vielseitigen Künstlerin.

Satire von Goya bis Grosz. Mit einer Installation von Dan Perjovschi

30.7. - 20.11.2016 ~ Museum der Moderne Salzburg

Während die Grenzen der Meinungsfreiheit mancherorts auf gewalttätige Weise in Frage gestellt werden, lässt das Museum der Moderne Salzburg die Tradition der Satire Revue passieren. Anhand von etwas über 200 Werken aus der eigenen Sammlung zeigt diese Ausstellung, wie Künstler von Francisco de Goya bis George Grosz den Bildwitz als Mittel der Zeitkritik einsetzten. Die Karikatur war immer schon ein probates Mittel, Spott mit den Mächtigen zu treiben und Probleme in der Gesellschaft aufzuzeigen.


Weiter Infos auf der Homepage des Museums !


 

„Das ist doch keine Kunst“

bis 28. August 2016

„Drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner sind nach ihrem ersten großen Auftritt in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zu Gast in der Burg Wissem Troisdorf. Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann) bestimmen seit Jahren maßgeblich die Szene des deutschen Comics und Cartoons und zeigen mit ihren Arbeiten deutlich die Übergänge und Grenzen des Mediums auf.

Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

# Wer ist Online?

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

Journal - Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY - PROJEKTE ARCHIV

IDEEN AUS DER VERGANGENHEIT

Spenden immer gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Museum Imagespot

HAUPTSPONSOR ...

AGENTUR
CARTOONCOMMERZ NI&CO

Partner

Zum Seitenanfang