Nachrichten

Neueste Meldungen im CartoonJournal rund um die Aktivitäten der Cartoonlobby, befreundeter Partner und Initiativen


 

Kreative zu arm für die Grundrente!

„Lebensleistung verdient Respekt.“ Stimmt. Das gilt für alle. Auch für Kreative.
Die nun bekannt gewordenen Bedingungen für den Bezug von Grundrente werden jedoch viele Kreative ausschließen: Zusätzlich zu den mindestens 33 Jahren Beitragszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung muss ein Mindesteinkommen von mindestens 30 % des bundesweiten Durchschnittseinkommens (2018: 12.624 €) erwirtschaftet worden sein. Wer darunter liegt, fällt durchs Raster. Sehr viele Künstler*innen werden dies absehbar nicht erreichen!

Jahresvollversammlung im Jahr 2018 

Die Cartoonlobby als bundesweiter Berufsverband der Karikaturist*innen und Cartoonist*innen hält seine alljährliche Mitgliedervollversammlung am 27. Januar in Berlin ab.

 © Cartoon von Paolo Calleri 2020

Am 7. Januar 2020 jährte sich das schreckliche Ereignis der Pariser Anschläge auf die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" zum 5. Mal. Auch die Cartoonlobby und ihr Cartoonmuseum Brandenburg in Luckau haben sich damals in die Diskussionen eingemischt, Verlautbarungen initiiert, ihre Solidarität bekundet, Veranstaltungen organisiert und Ausstellungsprojekte verwirklicht ... zeitnah als unmittelbare Reaktion auf die Geschehnisse. Unzählige Interviews wurden von den Zeichner*innen und dem Vorstand der Cartoonlobby gegeben und in öffentlichen Diskussionsrunden die Frage nach den Grenzen der Satire erörtert. Die Karikaturisten sollten den verunsicherten Bürgern die Welt erklären - die Zusammenhänge verständlich machen ... als ob das nicht auch die Aufgabe der Politik und der Medien gewesen wäre. Das CartoonJournal will hier mit einigen Originalnachrichten aus dieser Zeit ... noch einmal daran erinnern.

Liebe Leser, Abonnenten und Freunde vom CartoonJournal ...

die Cartoonlobby wünscht uns allen ein erfolgreiches, gesundes und humorvolles Jahr 2020 !

 © Karikatur vom Cartoonlobbyisten Paolo Calleri

 Ein Wunsch an unsere Medienlandschaft für die "neue Dekade" ... macht bloß keine "eigenen Satiren" mehr ... dafür gibt es Profis, die sich auskennen mit Humor und Satire, wie Karikaturisten, Kabarettisten und satirische Autoren.

Pressemitteilung vom Deutschen Kulturrat

Den Klimawandel nachhaltig zu begrenzen, funktioniert nur, wenn auch die kulturelle Dimension mitbedacht wird.

 

Berlin, den 15.12.2019. Fast 40 Stunden nach dem regulären Ende der Klimakonferenz in Madrid gibt es eine Erklärung. Sie erinnert alle Staaten daran, ihre Klimaschutzziele für 2030 zu verschärfen. Diese Erklärung ist ein enttäuschender Minimalkompromiss.

Logo der Cartoonlobby


Karikatur des Tages der Cartoonlobbyisten ...

Das Journal auf Facebook

 ... sichtbar wenn angemeldet !

CARTOONLOBBY-PROJEKTE

Spenden gern gesehen !

Cartoonlobby

Stiftung

Zum Seitenanfang